Hoschschuldemokratie und andere Märchen... ist die NHG-Novelle noch zu retten?

Hsg-maerchen-fb-02
 
 

Podiumsdiskussion zur Novelle des niedersächsischen Hochschulgesetzes

 

Die rot-grüne Landesregierung stellt das neue NHG vor und von allen Seiten hagelt es an Kritik. Studierende wollen Lernfabriken meutern und die Volldemokratisierung der Uni erreichen, sehen sich im neuen Gesetz aber nicht ernst genommen. Ist das NHG noch zu retten?

Hochschuldemokratie und andere Märchen...
Ist die NHG-Novelle noch zu retten?

Die rot-grüne Landesregierung stellt das neue NHG vor und von allen Seiten hagelt es an Kritik. Studierende wollen Lernfabriken meutern und die Volldemokratisierung der Uni erreichen, sehen sich im neuen Gesetz aber nicht ernst genommen. Ist das NHG noch zu retten?

Es diskutieren:
Silke Lesemann - wissenschaftspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Landtag

Sandro Philippi - Mitglied des freier zusammenschluss von studentInnenschaften (fzs) Bundesvorstands

Silke Hansmann - Landeskoordinatorin der Juso-Hochschulgruppen Niedersachsen

Die Veranstaltung findet am 23.4. um 16 Uhr im Raum 1209 (12. Etage) im Conti-Hochhaus (Königsworther Platz 1, Hannover) statt.

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.