Zum Inhalt springen
20110826-Logo

16. Mai 2012: Jahreshauptversammlung der Juso HSG

Auf der Jahreshauptversammlung haben wir das Jahr Revue passieren lassen und dabei erneut festgestellt wie erfolgreich unsere Arbeit geworden ist und wie gut sie angenommen wird.

Die Juso Hochschulgruppe hat VertreterInnen in allen Kommissionen, ist präsent in FSRs, StuRa und Senat und kann in jeder Ebene mit starker inhaltlicher Arbeit überzeugen. Unser regelmäßiger Personenstamm hat sich verdreifacht und die Besucherzahlen auf der Homepage vervielfacht. Zugleich ging die Verweildauer hoch und die Öffentlichkeitsarbeit wird stärker wahrgenommen und entfacht zugleich Debatten.

Die Juso HSG Hannover hat eine neue Landeskoordinatorin und mischt zugleich auf Bundesebene mit. Für das Wahlprogramm Niedersachsen liefern wir verstärkt Inputs. Aber auch neben den Sitzungen haben wir gute Erfolge Vorzuweisen. Sommerfest und Ersieabend sind feste Bestandteile unseres Jahresprogramms. Auch dieses Jahr wollen wir wieder daran anknüpfen. Die anschließende Sprecherwahl bestätigte Stephan im Amt ohne Gegenstimme. Anschließend wurden KoordinatorInnen gewählt für 5 der 9 Fakultäten. Wir wollen unsere Stärke bündeln und ausbauen und weiterhin ein offenes Ohr und eine starke Stimme für die Studierenden sein.

Unter „Anträge“ legten wir unsere Stoßrichtung für das kommende Jahr fest. Schon bei der nächsten StuRa Sitzung werden wir einen Antrag stellen eine Kommission einzurichten, die sich damit beschäftigt wie der Beschluss der (Uni-)Vollversammlung den Kapitalismus perspektivisch zu überwinden, durchgesetzt werden kann. Es werden viele weitere Folgen!

Vorherige Meldung: Lehrkommission berät über „Preis für exzellente Lehre“ der Leibniz Universität Hannover

Nächste Meldung: Bundeskoordinierungstreffen in Frankfurt

Alle Meldungen